Fandom


Paper Mario - Die Krone der GötterBearbeiten

D²ie Demo von Paper Mario - DKDG ist/war da.
Überrascht war ich, als Julian mir erzählte, er habe das Tutorial fertig und plötzlich erscheint die Demo.
Ich wünschte mir schon, dass ich die Demo noch hatte, jedoch löschte mein Vater versehentlich den Ordner der JJP-Dateien.
Den Großteil habe ich wieder, die Demo leider nicht.
Das tut jedoch nun nichts zur Sache.
________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ Die Geschichte beginnt, als Mario und Luigi sich eine Villa kaufen, da sie den Lottogewinn geknackt haben.
Noch ist alles unsauber, leer und langweilig in der Villa.
Aus diesem Grund geht man direkt in einen Nebenraum und nimmt ein Telefonat der Prinzessin ein.
Man bekommt den Auftrag, einen Geheimgang in der Villa aufzusuchen und zu betreten.
Dass im Tutorial und im Prolog noch keinerlei Lauf- und Kampfanimationen vorhanden sind, war meine Idee. Gründe bleiben geschlossen.
[Etwas am Rande: Um die nächste JuJu-Projects-Magazin-Ausgabe kümmere ich mich ebenfalls. Es wird eine etwas größere Ausgabe, mit der ich erst am 01.11.2010 angefangen habe.]
Jedenfalls startet man dann direkt im ersten Kapitel, den Bit-Landen.
Dort ist, wie der Name schon sagt, alles in der früheren 8-Bit-Grafik.
Erfreut war ich, als das Standart-Prinzip der Mario-Spiele zum Vorschein kam:
Bowser entführt Peach!!
Einige kurze Kämpfe folgten und das Spiel begann richtig.
Spaß machte es mir wirklich, als 8-Bit Mario herumzulaufen und die Level von Super Mario Brothers zu bestehen und letzendlich Prinzessin Peach vor Bowser zu retten.
Das alles im Steuerungs- und Kampfprinzip von Paper Mario.
Eine tolle Mischung.
Das Interface ist auch übersichtlich und nicht unnötig zugemüllt.
Ein negativer Punkt nur: Das Kampfprinzip hat etwas Lahmes an sich, nähmlich, dass fast jeder Kampf gleich abläuft.
Das dachte ich zumindest bis jetzt.
Als ich dann zum ersten "Mini-Boss" kam, dachte ich anders.
Die Story hatte ein wenig Abwechslung und ein Bösewicht aus alten Zeiten erschien.
Dieser Kampf hatte interessante Kurzdialoge und Wendungen.
Als ich später am Ende des Kapitels angekommen war, erwartete mich Bowser schon am Ende seines Schlosses.
Der Kampf war lustig, sowie das Ende des Kapitels.
Als der Abspann ebenfalls ein Ende fand, durfte ich einen Moment als ein weiterer bekannter Held spielen.
Dieses "Nachkapitel" erinnerte mich an die "Nachkapitel" aus Paper Mario 2.
Als ich wieder in der Villa erschien, durfte ich einige Dinge machen und Orte besuchen.
Ursprünglich sollte die Demo ja nur das 2. Kapitel enthalten.
Aber: Je mehr, desto besser! ;)
Zum 2. Kapitel, welches dann folgte, möchte ich noch nichts verraten, da dieses höchstwahrschienlich sowieso nochmal neu gemacht wird.
Die Demo nahm auch ein gutes, spannendes Ende, anders als andere Demos, wie zum Beispiel, die von ArcaniA: Gothic 4, welche Julian und ich zusammen spielten.

Pro und Kontra:
+Die Dialoge waren wirklich schön
+Der Umfang der Demo war nicht zu groß und nicht zu klein
+Schöne Ideen, welche den Spielspaß deutlich anhoben
+Schöne Optik und Ortsgestaltung
+Hilfreiche, guterklärte Tutorials und Unterstützungen
+Wunderschön zusammengestellter Soundtrack

-Erste Kämpfe ein wenig lahm


GENRE: Rollenspiel
ENTWICKLER: JuJu-Projects
ANBIETER: ///
RELEASE: Unbekannt

P.S.: Nicht wundern, dass ich diesen Test mit Julians Profil geschrieben habe. ;)Bearbeiten

EINDRUCK: SEHR GUT (1,4)Bearbeiten

Mehr meiner Tests folgen bald, Marqus 19:13, 1. Nov. 2010 (UTC).

MarqusKaaysnfuß
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.